Personalberater Vertrieb

Home Bewerber Info Personalberater Vertrieb Anzeige im Vertrieb schalten Neue Stellenangebote per E-Mail erhalten

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der offene-jobs.de im Zusammenhang mit der Erbringung von Recruitment Dienstleistungen / Personalvermittlung

1. Geltungsbereich

1.1    Diese AGB gelten im Geschäftsverkehr der offene-jobs.de mit Unternehmen (Kunden) bei der Erbringung von Unterstützungsdienstleistungen bei der Personalrekrutierung.
 
1.2    Diese AGB gelten ausschließlich. Sie sind zusammen mit der Einzelbestellbestätigung Bestandteil des Vertrages und etwaiger Nachträge. Ergänzende oder von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur Vertragsbestandteil, wenn offene-jobs.de dies ausdrücklich schriftlich anerkennt.

2. Vertragsgegenstand, Vertragsabwicklung

2.1 Alle im Zusammenhang mit den Recruitment Lösungen zu erbringenden Dienstleistungen werden von offne-jobs.de als Vertragspartner erbracht.
 
2.2 Offene-jobs.de unterstützt den Kunden bei der Rekrutierung von Mitarbeitern. Offene-jobs.de unterstützt den Kunden bei der Suche, Identifizierung und Ansprache von möglichen Kandidaten und unterstützt wenn gewünscht im Auswahlprozess und bei der Gewinnung und Integration der Kandidaten.

2.3 Der Kunde teilt offene-jobs.de das Anforderungsprofil mit und stellt in Absprache die für die Erbringung der Leistung notwendigen Informationen und Dokumente zur Verfügung.

2.4 Der Kunde ist, unbeschadet von Ziffer 2.2, jederzeit berechtigt, die Anforderungen gem. Ziffer 2.2 schriftlich zu ergänzen oder zu ändern. Offene-jobs.de steht es in  diesem Fall frei, vom Vertag zurückzutreten. Leistungen, die zum Zeitpunkt des Rücktritts bereits erbracht sind und einen Honoraranspruch nach sich ziehen, sowie bereits geleistete Zahlungen des Kunden sind von Kunden zu zahlen du werden nicht rückerstattet.

2.5 Sofern nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde, handelt es sich um keinen Exklusivauftrag. Dem Kunden steht es frei, parallel Leistungen von anderen Auftragnehmern in Anspruch zu nehmen und/oder eigenständig nach Kandidaten zu suchen. Offene-jobs.de steht es frei, die Kandidaten auch bei anderen Unternehmen vorzustellen.

3. Honorar, Nebenkosten, Reisekosten von Kandidaten

3.1 Das Honorar für die erbrachten Leistungen ist im Auftragsblatt geregelt.

3.2 Das Honorar wird nach der Einstellung des Bewerbers fällig. Sofern der Bewerber bis zu diesem Zeitpunkt keine Absage durch den Auftraggeber erhalten hat, wird die Bewerbung als erfolgreiche Bewerbung berechnet.

3.3 Das Honorar versteht sich zuzüglich der jeweilig geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4. Rechnungsstellung

4.2 In allen Rechnungen sind unter Einhaltung der umsatzsteuer-rechtlichen Vorschriften angegeben: Name und Anschrift des Kunden, Steuernummer oder     USt-ID-Nr. von offene-jobs.de, Ausstellungsdatum, ggfs. die Bestellnummer des Kunden, Rechnungsbetrag brutto und netto, aufgeschlüsselt nach Steuersätzen bzw. unter Angabe von Steuerbefreiungen, Angabe von im Voraus gewährten Rabatten oder Skonti, Angabe des anzuwendenden Steuersatzes. Der Kunde wird mit dem Einzelauftrag offene-jobs.de alle für die Rechnung relevanten Informationen schriftlich mitteilen, insbesondere Firmierung und Adresse und wenn erforderlich Bestellnummer.

4.3 Die im Einzelauftrag angegebenen Preise sind Festpreise und schließen Nachverhandlungen aus.

5. Zahlung

5.1 Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das in der Rechnung genannte Konto von offene-jobs.de.

5.2 Die Zahlungsfrist für alle Rechnungen beträgt 7 Tage nach Rechnungseingang und nicht länger als 10 Tage nach Versand der Rechnung auf dem Postweg.

5.3 Der im Falle eines Verzugs geltende pauschalierte Verzugszinssatz beträgt 5% über dem Basiszinssatz p.a.

6. Gewährleistung

Offene-jobs.de erbringt die Leistungen nach besten Wissen und Gewissen. Eine Garantie, dass offene Stellen durch die Dienstleistung auch besetzt werden bzw. eingestellte Kandidaten einen gewissen Zeitraum im Kundenunternehmen bleiben, wird nicht gegeben und ist ausgeschlossen.

7. Geltung der gesetzlichen Bestimmungen

Soweit diese AGB keine Regelung enthalten, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

8. Geheimhaltung und Datenschutz

8.1 Beide Parteien verpflichten sich, alle im Rahmen der Zusammenarbeit bekannt werdenden Informationen streng vertraulich zu behandeln und nicht an unbefugte Dritte weiterzugeben.

8.2 Beide Parteien verpflichten sich, die Leistungen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu erbringen.

8.3 Der Kunde wird alle Bewerberdaten spätestens nach einem Jahr löschen, sofern Bewerber nicht eingestellt werden.

9. Schriftform

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Auf diese Schriftformerfordernis kann nur schriftlich verzichtet werden. Diese Schriftform wird durch Erklärungen per E-Mail oder in elektronischer Form nicht gewahrt.

10. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss derjenigen Bestimmungen, die auf andere Rechtsordnungen verweisen.
............................................................................................................................................................

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der offene-jobs.de im Zusammenhang mit der Erbringung von Schaltungen von Stellenanzeigen

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei einer Auftragserteilung der Vertrag nur unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) abgeschlossen wird, die wir bei Abschluß dieses Vertrages stellen und von deren Inhalt durch Lesen des als Bestandteil dieses Vertrages beigefügten Abdrucks Kenntnis genommen werden kann.

Die Auftragserteilung bedeutet zugleich die Anerkennung und Geltung unserer AGB.

1. Diese Bedingungen regeln das zwischen der offene-jobs.de und dem Kunden begründete Vertragsverhältnis. Sämtliche Leistungen der offene-jobs.de erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Kunden gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendungen, wenn offene-jobs.de ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. 

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Geschäftsbedingungen oder eines Teils oder Teilen von ihnen bleiben die übrigen verbindlich.

2. offene-jobs.de ist selbst oder durch Dritte befugt, ihr anvertraute personenbezogene und sonstige Angaben (Daten) im Rahmen der Zweckbestimmung des Kunden zu be- und verarbeiten sowie öffentlich zu machen.

Der Kunde stimmt durch die Auftragserteilung an offene-jobs.de der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner übermittelten Daten zu.

offene-jobs.de ist befugt, die Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des Kunden zu speichern und Dritten zugänglich zu machen. Die Speicherung der veröffentlichten Daten durch dritte ist nur für den persönlichen Gebrauch zum Zwecke der Arbeitsplatzvergabe gestattet. Jede Vervielfältigung, Veröffentlichung oder sonstige Nutzung, insbesondere zu kommerziellen Zwecken (Datenmißbrauch) ist untersagt. Mit der Speicherung von durch offene-jobs.de veröffentlichten Daten erklärt der Speichernde, offene-jobs.de von Ansprüchen aufgrund Datenmissbrauchs im Innenverhältnis freizuhalten.

3. offene-jobs.de behält sich vor, Leistungen zu verweigern, die nach dem Eindruck von offene-jobs.de gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstoßen.

offene-jobs.de ist nicht verpflichtet zu überprüfen, inwieweit Aufträge und Anzeigen Recht Dritter zu beeinträchtigen geeignet sind. Durch die Auftragserteilung wird offene-jobs.de vom Kunden von jeglichen Ansprüchen Dritter aus einer Auftragsdurchführung freigehalten.

4. Ausgeführte, vom Kunden in Auftrag gegebene Leistungen von offene-jobs.de werden mit der Bereitstellung an den Kunden berechnet. Die Rechnung ist sofort nach Zugang fällig.

5. offene-jobs.de übernimmt insbesondere keine Gewährleistung für

a) die Richtigkeit der veröffentlichten Daten,

b) Fehlerfreiheit der veröffentlichten Daten,
c) Erfolg der Bewerbung auf eine ausgeschriebene Position,
d) Erfolg der Ansprache auf ein Kadidatenprofil.

offene-jobs.de haftet nicht für Schäden, die durch andere Marktteilnehmer verursacht werden, die Haftung bei höherer Gewalt ist ausgeschlossen. Für Schäden die durch fehlerhafte Netze oder Geräte oder durch Provider entstehen, haftet offene-jobs.de nicht. Ein Anspruch auf die Veröffentlichung der Daten, insbesondere zu bestimmten Zeiten, besteht nur, sofern die verfügbare Kapazität von offene-jobs.de ausreicht und dieses ausdrücklich vereinbart ist.

Sofern in dem vorangegangenen Text nichts anderes geregelt ist, beschränkt sich die Haftung von offene-jobs.de auf Schadenersatz gegenüber dem Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, sofern nicht Kardinalspflichten hiervon betroffen sind. Dieses gilt auch für Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von offene-jobs.de.

offene-jobs.de haftet im Einzelfall auf die Summe begrenzt. Das mit dem Einzelfall verbundene, vereinbarte Entgelt für die Bearbeitung des Auftrages entspricht der Haftungshöchstsumme. 

Unrichtigkeiten der von offene-jobs.de veröffentlichten Daten müssen offene-jobs.de unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Erscheinen schriftlich mitgeteilt werden.

offene-jobs.de haftet nicht für Fehler, die bei ungenauer Übermittlung von Daten entstehen.

Der Kunde verpflichtet sich, offene-jobs.de von Schäden und Kosten einschließlich angemessener Anwaltsgebühren freizustellen, die durch Verletzung der Vertragsbedingungen seitens des Kunden entstehen.

Ist eine Internetseite oder sind mehrere Internetseiten vorübergehend oder dauerhaft unzugänglich, insbesondere durch technischen Fehler, die offene-jobs.de nicht zu vertreten hat, kann der Kunde daraus keine Ansprüche gegenüber offene-jobs.de anmelden.

6. Erfüllungsort der Leistungserbringung durch offene-jobs.de ist Bad Homburg. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aufgrund des Vertragsverhältnisses mit offene-jobs.de ist Bad Homburg. offene-jobs.de kann Ansprüche in jedem Fall bei den Gerichten des allgemeinen Gerichtsstandes des Kunden geltende machen: Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt.

7. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
 
 

alcohol antagonist blog.dotnetnerd.dk naltrexone for cutting
naltrexone in pregnancy lasertech.com naltrexone effectiveness
does naltrexone block alcohol house.raupes.net naltrexone implant treatment

Ticker

Slogan  
  Impressum   AGB's   Linktipps   Inhouse   Inhouse